STEIERMARK 2017

Kurztrip in den Süden Österreichs

Steiermark

 

Eine liebe Freundin und ihr Lebensgefährte hatten mich eingeladen sie in Stainz in der Steiermark für eine kleine Motorradrunde zu besuchen. Steiermark und Buschenschank ist sowieso immer eine gute Idee und in Kombination mit Südsteirischer Weinstraße auch noch ein ideales Motorradausflugsziel. Zweimal muß man mich da nicht bitten! Die Fahrt von Salzburg nach Stainz für sich ist schon eine Tour wert, gepaart mit der Aussicht auf nette Gesellschaft erst recht.

In Bischofshofen habe ich die Beiden getroffen die sich auf dem Heimweg von einem einwöchigen Wellnesstrip am Hochkönig befanden. Gemeinsam sind wir über den Radstätter Tauern, in den Lungau und über Murau in die “grüne Lunge” Österreichs gefahren.

Die beiden sind, anders als ich, echte Motorradfahrer. Motorradfahren bedeutet also FAHREN. Bei 30° in dieser Kluft geht das auch nicht anders. Ohne Fahrtwind steigt augenblicklich der Schweißpegel hinter dem Visier. 😆  …. naja. Sicherheit geht vor.

Kurz vor Stainz haben wir uns gleich mal bei einem Winzer, wie es sich gehört, mit einem guten Tropfen für den Abend eingedeckt. Wir haben am Abend zwar einen netter Buschenschank mit guter Aussicht und sensationell günstigen Preisen besucht, aber die Weine haben wir im Anschluss noch zusätzlich geschafft!

Nach einer erholsamen Nacht war am nächsten Tag die Südsteirische Weinstraße und die Murecker Schiffsmühle unser Ziel. Der Abend ist bei herrlichem Sonnenuntergang gediegen in einem weitern Buschenschank ausgeklungen.

Ich musste leider noch in der Nacht zurück nach Salzburg was weniger fein war. 360km im Dunklen, am Stück, empfinde ich schon als sehr anstrengend. Ich hasse Autobahnen mit Motorrad. Alles in Allem ein sehr gelungenes Wochenende. Eine Empfehlung ist der Süden Österreichs allemal.

Fazit:
Steiermark ist immer ein lohnendes Ziel!

 

Go top