Koffer

Es scheiden sich ja ein bisschen die Geister welche Art von Gepäcktransportlösung “die Bessere” ist: Softtaschen, Rollen, Kunstoff oder Aluboxen, oder eine Kombination aus allem. Bei allen guten Argumenten gibt es eigentlich “die Beste” Lösung nur subjektiv. Es kommt ganz einfach auf die persönlichen Bedürfnisse, Vorlieben und den Einsatzzweck an. Für mich hat sich am besten die Lösung Aluboxen und Rolle obendrauf bewährt. Topcase hatte ich einst, hat sich aber erledigt nachdem ich das Teil unbemerkt bei einem Hügelüberflug verloren hatte. Das Topcase samt Inhalt blieb verschollen. Seither verzurre ich eine Gepäckrolle und gut ist es.

Alukoffer

Aluboxen sind in der Anschaffung in aller Regel teurer als Kunststoffkoffer. Allerdings haben z.B. meine Aluboxen inzwischen an 3 Motorrädern Dienst getan. Sofern sie nicht durch Un- oder Umfälle vernichtet werden, überleben sie in aller Regel mehrere Motorradleben. Die anfänglich hohen Anschaffungskosten relativieren sich also. Alukoffer lassen sich nach einer Deformation auch relativ leicht wieder reparieren, zumindest notdürftig, indem man sie einfach ausklopft. Gebrochener Kunststoff ist da wesentlich schwieriger. Dafür sind die Aluboxen relativ unförmig und globig. 

Kunststoffkoffer

Auch Koffer aus Kunststoff können sehr robust sein. Ich bin Jahrelang mit ganz einfachen Koffern von Givi unterwegs gewesen und das hat auch gut funktioniert. Sie haben auch den Vorteil dass durchfärbter Kunststoff recht dankbar bei Kratzern ist weil die ganz einfach unsichtbar bleiben. Viele Hersteller bieten auch Modelspezifische Koffer mit Sonderformen an. Um das Volumen zu optimieren oder die Baubreite zu minimieren. Das geht mit Kunstoff wesentlich besser als mit irgendeinem anderen Material.

Taschen

Softcases oder Taschen habe ich ebenfalls bereits probiert, manch einer schwört darauf. Superleicht, recht günstig, flexibel usw. Kann dazu weiter Nichts sagen. Für mich war das schlapprige Zeug unangenehm. Allerdings hatte ich keine guten Taschen sondern billiges Dicounterzeug. Sicher gibt es auch gute Lösungen. 

Tankrucksack

Viele verwenden einen Tankrucksack für Fotoausrüstung und andere Gegenstände die schnell zur Hand sein sollen. Ich persönlich mag den Platz vor dem Bauch bzw. auf dem Tank frei haben. Aber das ist Geschmackssache. Für Kleinkram trage ich lieber einen Rucksack oder schnalle diesen auf den Soziussitz. 

 

Go top