Korsika Tag 8 – Aléria

Strandtag in Aléria

Zeltplatz_Marina_d'AlériaZeltplatz neben dem StrandAléria Plage Wellenspiel IAléria Plage Wellenspiel IITyrrhenisches Meer IIAléria Plage Wellenspiel III

Strandtag

Das süße Nichtstun

Da der Tag gestern nicht ganz so verlaufen ist wie mir das zeitplanmäßig vorgestellt hatte und mir zudem ein drohendes Gewitter dazwischen gekommen ist, war mein Plan mich dafür heute ausgiebig der Römerausgrabung zu widmen. Tatsächlich habe ich aber nach dem Aufstehen beschlossen einen echten, faulen, unspektakulären “Nichtstutag” einzulegen und mich statt irgendwelcher Umtriebe einem Roman zu widmen. Mein Zeltplatz bzw. der Campingplatz Marina d’Aléria und die Umstände laden einfach dazu ein. So habe ich dann einmal ausnahmsweise einen Roman nicht sinnlos durch den ganzen Urlaub mit herum geschleppt ohne auch nur eine Zeile davon gelesen zu haben.

Also verbringe ich den Tag, gut gegen die Sonne eingecremt, am Strand, gehe schwimmen, genieße in paar Cafés, beobachte das Strandgeschehen und lese.

Camping Marina d’Aléria

Der Campingplatz ist nicht unbedingt so wie ich es am liebsten habe, also klein, unorganisiert, naturnahe, einfach “echt”. Eigentlich von all dem das Gegenteil. Aber er ist sauber und bietet alle Annehmlichkeiten für einen echten Erholungstag. Supermarkt, Bar, Restaurant usw. ist alles in 5min Gehentfernung. Außer, daß das Vergnügen hier ziemlich teuer war kann ich den Platz empfehlen wenn es darum geht richtig Strand- und Badeurlaub zu machen.

Go top